Periodische Arbeiten

Kehrarbeit

Kehrtermine - für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.

Hauptkehrung

Bei der einmal jährlich statt findenden Hauptkehrung bzw. Hauptüberprüfung kehren und kontrollieren unsere Mitarbeiter sämtliche Rauch- bzw. Abgasfänge und Feuerstätten jedes Wohnobjektes.

Dies umfasst Feuerstätten wie z.B. „Kombithermen“, „Durchlauferhitzer“, Gasöfen aber auch Festbrennstoff- sowie Ölfeuerstätten. Dabei wird die Funktionstüchtigkeit der Anlage überprüft sowie der bau- und feuerpolizeiliche Zustand erhoben, um Gefährdungen hintanzuhalten und ein Maximum an Sicherheit für Ihre Gesundheit zu gewährleisten.

Weiters werden die öffentlichen Teile des Gebäudes vorbeugend auf Brandgefährdungen – wie zum Beispiel unsachgemäße Lagerungen – überprüft.

Einen nicht außer Acht zu lassenden „Nebeneffekt“ der regelmäßigen Kehrungen stellt die dadurch erzielte Energieersparnis, die Erhaltung unserer Luftqualität in der Folge und nicht zuletzt die daraus resultierende Heizkosteneinsparung dar.

Rund ein Drittel des gesamten Energiebedarfs unseres Landes entfällt auf die Beheizung von Gebäuden und die Warmwasserbereitung. Es ist also von wesentlicher Bedeutung, in diesem Bereich den Einsatz der Rohstoffe zu verringern.

Der verantwortungsvolle Umgang mit Energie schont das Haushaltsbudget des Einzelnen gleichermaßen wie unseren gemeinsamen Lebensraum.

Die genauen Termine für die Kehr- und Überprüfungstätigkeiten des Rauchfangkehrers werden zu Jahresbeginn mittels einer im Haus angeschlagenen Kehrtabelle bekanntgegeben. An dem mit „HK“ gekennzeichneten Hauptkehrungstermin ist Ihre Anwesenheit zur eingetragenen Uhrzeit erforderlich, ferner müssen sämtliche Feuerstätten samt Rauch- bzw. Abgasrohren sowie die Putz- und Reinigungsöffnungen (Putztürchen, Poterietürchen, etc.) frei zugänglich sein.

Um einer möglicherweise auftretenden Verunreinigung durch Staub oder Ruß entgegenzuwirken, empfehlen wir, Einmündestellen und Putztürchen vor der Hauptkehrung abzudichten.

Hauskehrtage

Sollte es Ihnen unmöglich sein, den Hauptkehrungstermin wahr zu nehmen, besteht die Möglichkeit, die Überprüfung am nächsten auf der Kehrtabelle angeführten Kehrtermin ohne zusätzliche Kosten nachzuholen.

Um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen, kann der genauere Zeitpunkt der Kehrung bzw. Überprüfung nach Möglichkeit einige Tage vor dem jeweiligen Termin mit unserem Büro vereinbart werden.

Sonderkehrung

Sollten Sie einmal keinen der auf der Kehrtabelle veranschlagten Termine wahrnehmen können, bieten wir Ihnen selbstverständlich auch die Vereinbarung eines kostenpflichtigen Sondertermins an. Kontaktieren Sie uns dazu bitte telefonisch.

Luftverbundkontrolle & Wohnraumbelüftung

Jede atmosphärische Feuerstätte (Kombitherme, Gasofen, Durchlauferhitzer, Gaskessel – auch mit Gebläsebrenner – sowie Öl- und Festbrennstoffofen) benötigt für den gefahrlosen Betrieb ausreichend Verbrennungsluft.

Um die Vergiftungsgefahr durch Kohlenmonoxid infolge zurückschlagender Abgase zu minimieren und Funktionsstörungen zu vermeiden, muss die notwendige Verbrennungsluft während des Betriebes kontinuierlich in den Aufstellungsraum nachströmen können. Diesbezügliche Probleme treten häufig in Wohnungen auf, die bereits über moderne Isolierglasfenster verfügen oder deren Fenster und Türen mit Gummidichtungen versehen sind: die nahezu hermetische Abdichtung der Wohnung senkt zwar den Energieverbrauch, verhindert aber das Nachströmen von Frischluft, wodurch der im Raum entstehende Unterdruck die Abgase am Abziehen hindert. Auch Schimmelbildung ist in Wohnungen mit einer zu geringen Luftwechselrate keine Seltenheit.

Unsere Mitarbeiter kontrollieren daher gewissenhaft bei jeder Hauptkehrung, ob Ihrer Feuerstätte an ihrem Aufstellungsort genügend Zuluft für die Verbrennung zur Verfügung steht und ein gesundes Raumklima herrscht.

Wir sorgen somit für eine gesundheitsfördernde Be- und Entlüftung von Wohnräumen – damit Ihre Atemluft zu Hause sauber und sauerstoffreich bleibt.

 

Kehrtermine

Der Rauchfangkehrer betreut jedes Haus viermal jährlich und sorgt für den sicheren, komfortablen und energiesparenden Betrieb Ihrer Heizanlage. Wann genau wir bei Ihnen wieder nach dem Rechten sehen, können Sie an der im Haus angeschlagenen Kehrtabelle ersehen.

An dem mit „HK“ gekennzeichneten Datum findet die Hauptkehrung statt, anlässlich der der Rauchfangkehrer die Feuerstätte jeder Wohnungseinheit kontrolliert. Daher ist an diesem Tag Ihre Anwesenheit in dem zuvor mit Anschlag im Haus bekanntgegebenen Zeitraum erforderlich.
Sollte es Ihnen nicht möglich sein, diesen Termin wahrzunehmen, so geben Sie bitte unserem Büro bekannt, an welchem der übrigen in der Kehrtabelle genannten Tage wir Ihre Heizungsanlage überprüfen dürfen.
Selbstverständlich ist auch die Vereinbarung eines kostenpflichtigen Sondertermins möglich.

Weitere Informationen zu den Kehrterminen in Ihrem Haus: www.wienerrauchfangkehrer.at

Die Kehrtermine für durch uns betreute Liegenschaften können Sie auch unserer eigenen Website entnehmen: Kehrtermine

Expressterminvergabe

Ob Kehrtätigkeit oder Befunderstellung: wir sind stets bemüht, Ihren Anliegen so schnell wie möglich nachzugehen und Ihren Zeitaufwand minimal zu halten. Unsere MitarbeiterInnen im Büro sind bestrebt, ehestmögliche Befundtermine zu vergeben. Ihr Vorschlag wird dabei nach Möglichkeit berücksichtigt.

In besonders dringenden Fällen (Ausfall der Heizung im Winter beispielsweise) kommen wir binnen 24 Stunden zu Ihnen.